Mitgliederverwaltung

Passänderungen für das Sportjahr 2021

Abgabetermine für die Änderungen sind:

  • bis 15.08.2020 vom Verein zum Gau
  • bis 01.09.2020 vom Gau zum BSSB

Dabei ist Folgendes zu beachten:

  1. Der Änderungsantrag muss vom Mitglied eigenhändig unterschrieben werden.
  2. Der Stempel und die Unterschrift des 1. Schützenmeisters (des Erstvereines) muss auf dem Antrag sein.
  3. Der bisherige Ausweis muss beigefügt werden.
  4. Ein ggf. ausgestelltes Sonderblatt (ist auf dem Schützenausweis vermerkt) ist Bestandteil des Ausweises und muss ebenfalls zurückgegeben werden.
  5. Bei einem eventuell Verlust des Ausweises oder des Sonderblattes muss eine Verlustanzeige beigefügt werden. Achtung: Bei einem Erstvereinswechsel muss die Verlustanzeige immer für den alten Erstverein abgegeben werden und auch vom Schützenmeister des alten Erstvereins unterschrieben sein. Nicht korrekt ausgestellte Verlustanzeigen können nicht akzeptiert werden.

Unterlagen, die nicht termingerecht oder unvollständig eingereicht werden, können nicht bearbeitet werden und gehen an die Gaue zurück.

Zweitvereinseinträge können laut Sportordnung nur dann vorgenommen werden, wenn das Mitglied im betreffenden Zweitverein auch gemeldet ist (Stichtag gauübergreifend: 15.08.2020 / Stichtag gauintern: mit Abgabe des Änderungsantrages beim BSSB). Sollte zum Stichtag keine Mitgliedschaft im Zweitverein bestehen, können die Zweitvereinseinträge nicht vorgenommen werden.

Das Landesschützenmeisteramt hat beschlossen, dass alle Änderungen von Schützenausweisen für Mitglieder bis einschl. 16 Jahren ab sofort kostenfrei sind. Diese Information wird in der Bayerischen Schützenzeitung Ausgabe 07 (Erscheinungsdatum 01.07.2020) veröffentlicht. Im ZMI Client ist diese Änderung mit dem letzten Update veröffentlicht worden, es werden keine Änderungsgebühren für diese Mitglieder zur Berechnung abgestellt.

Die Anträge können ab sofort beim BSSB eingereicht werden. Die neuen Ausweise werden ab dem 15.07.2020 erstellt und versandt. Bitte reicht die erfassten und bearbeiteten Anträge zügig ein und sammelt diese, wenn möglich, nicht bis zum 01.09.2020. Sollten die Unterlagen nicht zum Stichtag 01.09.2020 beim BSSB vorliegen, ist eine termingerechte Bearbeitung nicht mehr möglich. Dies könnte dann bei der Abwicklung von Gau- und Bezirksmeisterschaften und insbesondere beim Rundenwettkampf zu Problemen führen, bitte haltet daher den Termin unbedingt ein.

Mitgliederverwaltung

Alle Meldungen werden von den Vereinen selbständig über den ZMI-Client durchgeführt.

Folgende Links sollen Euch beim Umgang mit ZMI-Client helfen (Links auf YouTube):

Herbert Gigl

Mitgliederverwaltung

Herbert Gigl